Die detaillierten Tourenbeschreibungen sind noch in Erstellung.
 

 

14. - 21.06.2020: auf dem WERRATAL-RADWEG

 


1  


 

 

 

 geplante Tourenstrecke:


Tag                   

Start         

Ziel/
Übernachtung

Tages/
Gesamt-Kilometer
       

Bemerkungen

 

1. 14.06.

Rothensand

Lautertal

Landgasthof Sommer

72

ÜF


2. 15.06.

Lautertal

Vachdorf

Hotel Zur Werra

57/129

ÜF


3. 16.06.

Vachdorf

Bad Salzungen

Hotel Hufeland

55/184

HP



4. 17.06.

Bad Salzungen

Eisenach

Hotel Glockenhof

70/254

ÜF


5. 18.06.

Eisenach

Eschwege


62/316

ÜF


6. 19.06.

Eschwege

Hannmünden
Gasthaus zum Weserstein 

54/370

ÜF


7. 20.06.

Hannmünden

Kassel

Intercityhotel

33/403

ÜF

Bergpark Wilhelmshöhe


8. 21.06.

Kassel


Hirschaid


Rückfahrt mit der Bahn
































Gesamt



403

DZ: € 410,00

EZ: € 540,00


 

 

 weitere wichtige Links:





08. - 12.07.2020: RADWALLFAHRT nach Altötting mit der                                   Köferinger Radwallfahrt 

 

 

Link: geplante Tourenstrecke:

  

Tag                   

         

Ziel/
Übernachtung
 

Tages/
Gesamt-Kilometer
         

Bemerkungen/

religöse Enkehrstationen

   

1. 08.07. 

entlang des Main-Donau-Kanals, Pegnitz und Ludwigkanals

Röthenbach bei Wendelstein

Hotel Kübler Hof 

73 km

St. Michael, Nürnberg


2. 09.07.


Tal der Schwarzen Laber

Parsberg
Hotel Villa Toskana

67 km

Wallfahrtskirche in Trautmannshofen



3. 10.07.

Tal der Schwarzen Laber

Piesenhofen
bei Köfering

Pension Stadler


68 km

Wallfahrtskirche in Mariaort



4. 11.07.

Piesenhofen


Treffpunkt Köfering

03:30 Uhr

Köfering

Köfering

Ankunft Köfering

20:00 Uhr

Piesenhofen

6 km

120 km




6 km



Radwallfahrt nach Altötting


5. 12.07.

Piesenhofen


Regensburg
11:18 Uhr

Regensburg


Hirschaid, 
13.12 Uhr

7 km



Rückfahrt mit der Bahn ab Regensburg


 

Ablauf der Köferinger Radwallfahrt:


Von 3:30 Uhr ist die Anreise und Anmeldung der Teilnehmer.

Bei der Anmeldung erhalten die Teilnehmer die Radvignette ( muß auf das Rad aufgeklebt werden) und das Begleitheft.
 
Der Reisesegen erfolgt um 3:55 Uhr durch den örtlichen Pfarrer, der auch mitradelt.
 
Gefahren wird in 5 Gruppen, zwischen den Gruppen wird eine Lücke von 50 m. gebildet. Alle 5 Gruppen fahren gemeinsam, gleich schnell und warten immer aufeinander. Die Gruppen werden mit Front und Schluss-Fahrer abgesichert, ferner sperren 6 Motorradfahrer die Seitenstraßen immer ab.
 
Gestartet wird also um 4 Uhr in Alteglofsheim (Zwiebeltrocken-Fabrik). Nach 3h und 45km sind wir am Dreifaltigkeitsberg (nähe) Dingolfing. Dort geht es erst in die Kirche (Fürbitten) und dann gibt es Frühstück( Kaffee ( 1000 Tassen) / Tee / Wasser / Apfelsaft / Semmeln / Bretzen / Brot ( Dingl) / Wurst / Käse / Obst und Gemüse. Die eBikes können etwa 1h aufgeladen werden ( 7:00 - 8:00 Uhr). Sollte aber für die verbleibenden ca. 75 km reichen. Es stehen ausreichend Steckdosen zur Verfügung. Ladegeräte müssen die Teilnehmer selbst mitbringen.
 
Um ca. 8 Uhr geht es auf die zweite Etappe. In Massing ist eine Aufladung der eBikes aus technischen Gründen ( elekt. Absicherung des Sportheim stößt mit unserem Essenequipmqnt an die Grenzen) nicht möglich.
 
Von 8 Uhr bis 11 Uhr ( 2 Etappe / 45 km) radeln wir weiter bis Heiligenstadt  bei Gangkofen zu den zweiten Fürbitten. Danach geht es noch 4 km weiter zum Sportheim in Massing. In Massing gibt es Mittagsbrotzeit. Eine dem Jahresthema bezogene Suppe und kalte und warme Würste und alles was es beim Frühstück gibt.
 
Ca. 13 Uhr geht es weiter ( 3 Etappe / 30 km) von Massing nach Altötting.
 
In Altötting um ca. 15:15 Uhr fahren wir auf den Kapellplatz auf und umrunden (3x) sie mit Klingelläuten und Glockengeläute.
 
Dann geht es zum Abschlussgottesdienst in die Basilika.
 
Vom Dreifaltigkeitsberg bis Altötting ( Etappe 2 und 3) werden die Teilnehmer unterwegs in Zwischenstopps mit Wasser / Apfelsaft / Bananen / Äpfeln ausreichend versorgt.
 
Während des Gottesdienst werden die Fahrräder vor der Basilika aufgeladen und nach Köfering/Alteglofsheim zurückgebracht.
 
Nach dem Gottesdienst ist für uns im Altöttinger Hof reserviert. Für die Teilnehmer stehen im Altöttinger Hof zwei Zimmer (Frauen und Männer) zum Umziehen zur Verfügung. Das Gepäck der Teilnehmer wird auf dem Versorgungs-Lkw mitgeführt und am Basilika-Platz wieder abgeladen. ( Ist auch beim Frühstück und Mittagessen möglich)
 
Um 18:30 Uhr werden die Teilnehmer mit Bussen zurückgebracht wo ihre Räder schon warten.
 
Am 20 Uhr ist alles beendet.
 
Frühstück / Mittagsbrotzeit / Teilnehmerrücktransport / Radtransport sind in den € 50,- (ab 2020) beinhaltet.